Wasser in Berlin

20. November 2013, 12. Stadtgespräch Wasser “Wer darf auf die Spree?”

Am  20. November 2013 laden die AG Wasser und die Fraktionen des Abgeordnetenhauses von Berlin zum 12. Stadtgespräch “Wasser bewegt Berlin”

Download der Dokumentation

Wer darf auf die Spree?
Viele wollen Berlins Fluss nutzen. Welche Konflikte entstehen? Brauchen wir ein Nutzungskonzept für die Spree?

Veranstaltungsort: Abgeordnetenhaus Berlin, Niederkirchnerstraße 5, 10111 Berlin

S-Bhf. Anhalter Bahnhof, S + U-Bhf. Potsdamer Platz

Ist die Spree zu klein für Berlin?  Viele Menschen wollen auf die Spree – und das auf ganz unterschiedliche Weise: Fracht- und Passagierschiffe, Motorboote, Rudersport und Wasserwandern, Parties auf dem Wasser und Hausboote. Brauchen wir ein Nutzungskonzept für unseren Fluss?

Vorträge beleuchten das Thema aus Sicht der verschiedenen Interessen (Programmflyer). In einer Podiumsdiskussion wollen wir Positionen und Spielräume ausloten. Die Ergebnisse des Abends werden in Handlungsempfehlungen der AG Wasser an Politik und Verwaltung einfließen.

Wir freuen uns wieder auf spannende Vorträge und Diskussionen.

Die AG Wasser